*swoop_bitv_h1*

Foren - Forum für Angehörige - Mein Freund kifft

*swoop_bitv_strong*

Mein Freund kifft

Beiträge

Ältester Beitrag zuerst Neuster Beitrag zuerst
30.11.2017, 10:59 Uhr
Ich bin nun zwei Jahre mit meinem Freund zusammen und seitdem kenne ich ihn nur als Kiffer. Anfangs sagte ich immer es stört mich nicht, doch das tat es. Ich bin dann heim gekommen und er meinte zu mir, dass er aufhören möchte, obwohl ich dachte das er dies schon tat. Nein falsch gedacht, aber dann wurde mir erst klar wie ernst es war und ich zuckte total aus. Nun mach er seit 3 Wochen Entzug und hatte 2 mal einen Rückfall. Ich weiß nicht wie ich mit diesen Umgehen soll? Mich macht alles psychisch kaputt, aber ich liebe ihn so sehr. Was soll ich tun? *crying*
30.11.2017, 17:14 Uhr
Liebe asdf1234
Herzlich willkommen im Forum!
Man sagt ja, Liebe mache blind. Ein Stück weit trifft dies wohl auch auf Ihre Beziehung zu. Sie trafen einen Mann der regelmässig kifft. Am Anfang war das vielleicht nicht so schlimm, Sie waren ja verliebt. Aber insgeheim störte es Sie doch. Nun will er aufhören und schafft es nicht auf Anhieb. Das stresst Sie enorm.
Aus Sicht der Beraterin sage ich Ihnen, dass kaum jemand je von einer Substanz los gekommen ist ohne rückfällig zu werden. Das gehört dazu. Wichtig ist, dass der Wunsch nach Konsumfreiheit bleibt und ein neuer Anlauf genommen wird. Mit etwas Beharrlichkeit kann der Erfolg durchaus eintreten.
Im Moment ist der Druck aber gross, das ist Ihren Zeilen zu entnehmen. Deshalb empfehle ich Ihnen die Mailberatung von SafeZone. Eine Fachperson kann Sie so auf Ihrem Weg begleiten und Sie professionell unterstützen.
Hat jemand aus der SafeZone Community ähnliche Erfahrungen gemacht? Beiträge sind willkommen.
Sie sind hier:
  • >
  • Beratung
  • >
  • Forum